Vikings gewinnen Derby mit starker Leistung

Am 21.05.2017 um 15:00 Uhr war es wieder soweit: Gameday im Eintracht-Stadion!

Bei optimalen äußeren Bedingungen fanden insgesamt rund 700 Menschen den Weg zu unserem Homefield am Heideweg in Nordhorn! Unser 1. Livestream erhielt, wenn man den Zahlen glauben darf, rund 3000 Klicks während wir Live auf unsere Facebookseite zu sehen waren.

Von Anfang an konnten wir unserem heutigen Gegner zeigen, wer Herr im Hause ist! Mit unserer Physis hatten die Titans so Ihre Probleme und ein ums andere Mal musste das Spiel wegen eines am Boden liegenden Spielers unterbrochen werden. Tragischerweise wurde auch dieses Mal der Dienst der Johanniter benötigt, die einen verletzten Spieler unserer Gäste abtransportieren mussten. An dieser Stelle wünschen die Vikings beste Genesung!

Schon im ersten Quarter konnte Dennis Tiesmeier (7) nach einem überzeugenden Laufspiel die Ehre für sich verbuchen, die ersten eigenen Punkte dieser Saison per Touchdown zu erzielen! Auch der Zusatzpunkt konnte verwandelt werden: 7:0! Doch gaben sich die Meppener keineswegs geschlagen. Im anschließenden Drive kamen sie unserer Endzone immer näher und konnten schließlich ebenfalls einen Touchdown setzen und auch deren Kick passte zwischen die Pfosten: Ausgleich zum 7:7!

Bei diesen Spielzügen offenbarte sich, das unsere Defense wohl noch nicht ganz im Spiel angekommen war. Aber das sollte sich im Laufe des Matches ändern. Noch vor der Halbzeit konnten wir auf Grund sehr überzeugenden Pass- und auch Laufspiels weiter Richtung Endzone vorstoßen und schließlich durch Samie Butt (22) und anschließendem Kick auf 14:7 erhöhen.
Zwei zusätzliche Punkte konnten wegen einem  Personal Fouls nicht gegeben werden.

In der zweiten Spielhälfte dominierten wir unsere Gäste quasi nach Belieben. Die Titans kamen nicht wieder in den Bereich unserer Endzone, ein Beweis einer mittlerweile guten Leistung der Defense, die Ihre Bemühungen mit dem ersten Quarterback-Sack der Saison durch Daniel (Koala) Schevel (39) und der ersten Interception von Kevin Besenhard (17) krönte! Aber auch die Offense wusste durch trickreiches und aggressives, schnelles Spiel nach vorn zu überzeugen. Verschiedene Male schob sie die Defense der Titans vor sich her und der Lohn der Anstrengungen ließ dieses Mal nicht auf sich warten: Weitere 3 Touchdowns konnten gelingen und Lucas Schröder (90), abermals Dennis Tiesmeier (7), und letztlich auch Nils Schuhmacher (87) konnten sich in die Scorerliste eintragen. So stand es am Ende hochverdient 34:7!

Es war ein temporeiches, technisch sauberes Spiel mit sehr wenigen Strafen.  Hier hat man gegenüber der letzten Partie hervorragend am Timing gearbeitet. Keine falsche Aufstellung, kein Wechselfehler, kein Fehlstarts, kein Zeitspiel: Hervorragende Arbeit!

Aber auch an anderer Stelle lief einiges besser – abseits des Spielfeldes! Die Stadionsprecher machten einen guten Job, das Publikum zu informieren und zu animieren. Und dieses Mal machte das Publikum auch erstaunlich gut mit und sorgte so für eine außergewöhnliche Atmosphäre. Auch Olaf und unsere Cheers haben wieder alles gegeben und ihren Betrag zu einem gelungenen Spieltag geleistet.

Unterm Strich ein äußerst erfolgreicher Spieltag, der im klassischen „Gatorade-Shower“ für unseren Headcoach Tuomas Naukkarinen gipfelte!Weiter so!

Go Vikings!

Wir bedanken uns bei der wahnsinns Unterstützung von unserem Puplikum…. Ihr seid der Hammer !!!! Wir danken den Titans für ein faires und tolles Spiel !!!

#goforit
#einteam